Unsere Lakeballs Ballqualitäten

Sind Lakeballs wirklich schlechter? Nein, sind sie nicht!

Mit aller Kraft versuchen Hersteller von neuen Bällen, darunter neuerdings auch eine Deutsche Billigmarke die Ihre Bälle gut vermarktet aber bei weitem nicht den Standards von guten Markenbällen entsprechen, immer wieder den Mythos zu streuen, das Lakeballs ein schlechtes Flugverhalten haben, wenn sie längere Zeit im Wasser gelegen haben und damit nicht mehr wie neue Bälle reagieren.

Und damit liegen sie leider mehr oder weniger total daneben. Unabhängige Tests mit Schwungrobotern zb an der Technical University of Texas (Texas Tech) haben ergeben, dass Bälle die teils jahrelang im Wasser gelegen haben im Grunde genommen immer noch die selben Weiten erzielen, wie dies bei neuen Bällen der Fall ist. Einschränkungen gelten aber für Bälle die gefroren worden sind oder aber als sie ins Wasser geschlagen wurden bereits Cuts aufgewiesen haben.

Da wir aber weder unsere Bälle in Alaska tauchen lassen, tatsächlich kommen 90% unserer Bälle aus dem warmen Süden der USA vor allem aus Arizona, Texas und Florida - oder Ihnen Bälle anbieten die an der Hülle beschädigt worden sind. Können sie davon ausgehen, wenn sie der Deutsche Durchschnittsgolfer sind das sie mit Lakeballs genau so gut spielen werden, wie mit Bällen neu aus dem Pro Shop - einziger für sie merkbarer Unterschied, ist der Preis, da sie im Vergleich zu neuen Bällen im Schnitt 70% des Kaufpreises einsparen werden. Wenn das kein Argument ist? 

Unsere Ballqualitäten im Detail

AAAA/AAA: Unsere beste Qualität
Bei anderen Anbietern auch MINT, Premium etc. genannt!
Nur minimale Markierungen (Filzstift etc.) und worden augenscheinlich nur ein paar Mal geschlagen. Diese Bälle sind damit so gut wie neu. Ihr Ballfugverhalten ist nicht von denen von neuen Bällen wenn sie diese neu aus der Packung nehmen zu unterscheiden, keine X-Out und wenige Logobälle sind in dieser Qualitätsstufe enthalten.

AA: Für die tägliche Probe- und Privatrunde geeignet
Bei anderen Anbieter meist die AAA Qualität!

Wenig Abrieb, guter Glanz, keine bis wenige Spielspuren, Markierungen oder Verfärbungen können etwas stärker sein. Dabei ist festzuhalten das die Flugeigenschaft der Bälle nicht beeinflusst wird. Erst wenn eine Fläche von mehr als 20% des Balles beschädigt ist würde sich hier eine Veränderung der Flugkurven ergeben.
X-Out-Bälle können dabei sein, Logobälle kommen öfter vor als bei unserere Besten Qualität.

A: Trainingsqualität - Zum trainieren oder Risiko Schläge immer noch gut genug!
Diese Bälle sind immer noch für jede Runde zu gebrauchen, würden wir aber empfehlen diese zum Trainieren zu verwenden. Für die Trainigsröhre bzw. wenn man mal einen Risiko Schlag über ein Wasser machen muss reichen diese Bälle aber immer noch vollends aus.
Bei A Qualität Bällen sind immer noch keine grobem Cuts in den Bälle, Verfärbungen, Abschürfungen und verwischte Aufdrucke und Logos sind hier aber öfter zu finden. X-Out und Practice Bälle sind hier zu finden. Spielermarkierungen und Logos in diversen Größen sind ebenfalls zu finden.

Ballqualitäten Demo Fotos

AAAA/AAA: Erste Auswahl unsere beste Qualität
 

Pro V1/Pro V1X
Titleist
Bridgestone
Callaway
Nike
Srixon
TaylorMade

AA: Für die tägliche Probe- und Privatrunde geeignet 

Pro V1/Pro V1X
Titleist
Bridgestone
Callaway
Nike
Srixon
TaylorMade

A: Trainingsqualität

Pro V1/Pro V1X
Titleist
Bridgestone
Callaway
Nike
Srixon
TaylorMade